2015 - ein buntes Jahr! Frohe Weihnachten und Danke!

Liebe Leser,

"Morgen Kinder wird's was geben, morgen kommt der Weihnachtsmann..."

Unglaublich aber wahr: morgen ist Weihnachten. Der Tag der Tage. Für mich war von Klein auf Weihnachten das schönste Fest überhaupt. Schon Anfang November habe ich angefangen kleine Geschenke zu basteln und mein damaliges Kinderzimmer feierlich zu schmücken. Dieses weihnachtliche Harmoniebedürfnis hatte ich schon im Kindergartenalter. 

Heute, als erwachsene Frau, spielt das Weihnachtsfest für mich ebenfalls eine große Rolle...
Doch leider, kann man die Adventszeit nicht mehr so genießen wie früher.
In einem meiner Lieblingslieder heißt es: "Menschen finden wieder füreinander Zeit...".
Leider ist der Advent immer der sogenannte "Jahresabschlussmonat"... Das bedeutet, dass unglaublich viel ansteht. Daher ist die für mich eigentlich gemütliche Adventszeit eher eine "Stresszeit" geworden. Trotzdem versuche ich ganz bewusst in freien Zeiten den Advent zu genießen. Sei es ein gemütlicher Spaziergang über den Weihnachtsmarkt, oder eine Tasse 99 Cent Glühwein von Aldi, die einfach unglaublich gut schmeckt!

Dieses Jahr haben wir uns, wie in alten Zeiten mit meiner Familie getroffen und gemeinsam Weihnachtslieder gesungen, über die Ereignisse des Jahres gesprochen und zusammen gekocht.
In solchen Situationen spürt man, dass der Advent eine ganz eigene, wunderbare Stimmung verbreiten kann. Bei unserer Umfrage "Was bedeutet für euch Weihnachten?" haben mir viele die Gegenfrage gestellt, was für mich das Wichtigste wäre... Ich musste keine Sekunde nachdenken, denn das Zusammensein mit meiner Familie, meinem Verlobten Lukas, meinen Freunden und meiner Verwandtschaft - das ist für mich das absolut Wichtigste an Weihnachten. Und in solchen Momenten des Beisammenseins bekomme ich ein Funkeln in die Augen - wie früher beim Auspacken der Geschenke. 

Ich freue mich darauf, wenn wir irgendwann Kinder bekommen... Ich glaube Lukas und ich sind die ersten, die am 25. Dezember gleich morgens im Schlafanzug zum Weihnachtsbaum rennen und mit den neuen Spielsachen unserer Kinder spielen werden :D.

Marie M. schrieb uns, dass Sie genau das an Weihnachten liebt. Ihren Kindern eine Freude zu machen und das Strahlen im Gesicht ihrer Töchter zu sehen! 

Leon I. teilte uns mit, dass für ihn das Zusammensein mit seiner Familie ebenfalls an erster Stelle steht. Für ihn ist es aus beruflichen Gründen wohl schwer, seine Verwandtschaft regelmäßig zu sehen. Doch an Weihnachten wäre er der Erste, der pünktlich am 23. Dezember das Büro verlassen würde und direkt zu seiner Familie fahren würde. 

Renate G. teilte uns mit, dass für Sie an Weihnachten das gute Essen ein absolutes Highlight wäre. Das kann ich gut nachvollziehen liebe Renate. Ebenfalls berichtete Sie uns, dass das Essen innerhalb der Familie für Sie mehr als nur eine Nahrungszunahme darstellen würde, sondern Gemeinschaft bedeutet. 

Ina F. schrieb uns, dass für Sie an Weihnachten ihre Freunde an erster Stelle stehen würde. Wohl spielte für Sie früher Weihnachten keine große Rolle. Inzwischen haben sich wohl schöne Weihnachtstraditionen innerhalb ihres Freundeskreises ergeben. Somit freut sich Ina jedes Jahr auf den Advent. Ich denke es muss nicht umbedingt die unmittelbare Familie sein, um an Weihnachten Gemeinschaft zu spüren. Es sind die Menschen, die wir gerne haben, die uns annehmen und schätzen wie wir sind - das macht Freundschaft aus. Wir wünschen euch unvergessliche Tage im Freundeskreis, die euch alle noch näher zusammenbringen lassen.

Olaf R. ist Pianist und freut sich auf seine Auftritte in der Kirche in den kommenden Tagen. "Wenn alle Lichter in der Kirche ausgehen und der Tannenbaum hell erleuchtet wird, dann spüre ich, dass Weihnachten da ist".  Olaf spielt jedes Jahr ehrenamtlich in seiner Gemeinde. Inzwischen reist er zwischen dem 24.-26.12. in diverse Gemeinden im Umkreis, um die Kirchen mit seiner Musik zu erfüllen. Es ist bewundernswert, dass es Menschen gibt, die sich an Weihnachten so engagieren. 

An dieser Stelle danken wir allen Lesern für eure Nachrichten. Seit uns bitte nicht böse, dass wir nicht alle veröffentlichen. Trotzdem haben wir uns über jede einzelne Nachricht riesig gefreut! :)
Wir möchten auch an die Menschen denken, die Weihnachten nicht so genießen können wie wir... Die momentan viel Leid erfahren, alleine oder krank sind ... Ganz bewusst denke ich jedes Jahr an diese Menschen. Dieses Jahr ist so viel passiert auf der Welt... So viel, dass man den Glauben an Friede, Freundschaft, Gemeinschaft und Liebe fast vergessen könnte.


Liebe Leser, ein langes Jahr liegt hinter uns. 
Da wir am 26.12.2015 für zwei Wochen eine Tour im Allgäu und den Alpen machen werden (und ganz viel Material für das neue Jahr für euch sammeln werden), verabschieden wir uns für dieses Jahr bei EUCH!

Wir sagen DANKE für all eure positiven Rückmeldungen!
OHNE EUCH LIEBE LESER WÄRE DAS ALLES HIER NICHT MÖGLICH!

Ich sage DANKE an Lukas für unsere tollen BILDER und VIDEOS! 

DANKE an alle OUTDOOR- und SPORTBLOGS mit denen wir im Kontakt standen!


WIR SAGEN DANKE AN SHERPA ADVENTURE GEAR FÜR DIESE GROßE UNTERSTÜTZUNG! 

WIR SAGEN DANKE AN ALL DIE HERZLICHEN, ENGAGIERTEN, LIEBENSWERTEN UND INDIVIDUELLEN MENSCHEN - DIE HINTER DER MARKE SHERPA ADVENTURE GEAR STECKEN. 

WIR SAGEN DANKE an ALL DIE NEUEN KONTAKTE, DIE WIR KNÜPFEN DURFtEN!

DANKE AN ALL DIE UNTERSTÜTZUNG VON DIVERSEN VEREINEN!

Danke an unsere Familie und Freunde - die uns stets motivieren und unterstützen!

DAS NEUE JAHR 2016 LIEGT VOR UNS WIE EIN WEIßES BLATT PAPIER - LASST ES UNS BUNT MALEN!!! UND DAS GEHT NUR MIT EUCH ALLEN!! 

Hier habe ich noch einen kleinen Link für euch zu einem ausgewählten Christmasrock - den wir derzeit rauf und runter hören!
https://www.youtube.com/watch?v=fsDY99RqBIU

Herzliche Grüße, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2016 wünschen euch:

eure Johanna und euer Lukas :) 



Kommentare

Beliebte Posts